Mit dem Hund unterwegs in Hamburg

Mit dem Hund unterwegs in Hamburg, oder „Fred & Otto unterwegs in Hamburg“ kennt nicht nur die Namen der Hamburger Hundeexperten, sondern auch Gassirouten und Hundetreffpunkte. In Hamburg findet man mehr als 100 Auslaufflächen für Hunde. Hier dürfen sie von der Leine gelassen werden und sich mal so richtig austoben – überall sonst in der Stadt herrscht Leinenzwang. Beim HVV fahren Hunde in Hamburg übrigens kostenlos mit, so können die Gassiwiesen ganz problemlos erreicht werden.

Weiterlesen

Hamburg: Hundefreundlichste Stadt in Deutschland

Hamburg. Hunde sind bei den Hamburgern so beliebt wie nie zuvor. Der Senat nennt jetzt die Rekordzahl von 76.929 Hunden und 48.235 Hundehaltern (Stand: 2016). Jährlich steige die Zahl der Vierbeiner um mehrere Tausend an. Davon profitiert auch der Fiskus: Bei der Hundesteuer gab es im vergangenen Jahr Rekordeinnahmen von 3,6 Millionen Euro. Erst jüngst hat Europas größtes Hundemagazin „Dogs“ Hamburg zur „hundefreundlichsten Stadt in Deutschland“ gekürt und darauf verwiesen, dass die Hundesteuer mit 90 Euro niedrig sei. Zum Vergleich: Auf Helgoland kostet es jährlich 255 Euro.

Weiterlesen

Informationen zur Geflügelpest

AKTUELLE HINWEISE DER STADT HAMBURG

Zuletzt wurde am 15. Februar 2017 der Ausbruch der Geflügelpest bei einem Wildvogel im Bezirk Hamburg-Mitte nachgewiesen.  Zuvor war die Vogelgrippe in Övelgönne (Bezirk Altona) bei einem Wildvogel festgestellt worden. Damit müssen nach der bundesweit geltenden Geflügelpest -Verordnung Sperrbezirke und Beobachtungsgebiete rund um die Fundorte eingerichtet werden. Insgesamt gibt es zurzeit in Hamburg sechs Sperrbezirke und fünf Beobachtungsgebiete, die sich in Teilen überlappen.   Weiterlesen